Endolite in Action

Steffen

Steffen

Dressur mit endolite – Steffen mit 4-Bar-knee PSPC und Elite 2

Steffen fehlt seit seiner Geburt der rechte Unterschenkel, sein linker Fuß und der rechte Unterarm. Als Kind bekam er von seiner Mutter ein Pferd. Heute ist er erfolgreicher Dressurreiter. Zu den größten Erfolgen zählt die Silbermedaille bei den Paralympics 2012 in London. Steffen ist im paralympischen Dressurreiten einer der Besten seiner Klasse. Mit seinen Pferden Waldemar und Feel Good ist er weiter auf Erfolgskurs und qualifizierte sich mit seiner Nachwuchsstute Feel Good für die Weltreiterspiele in Caen 2014 bei der Para-Dressur. Dank seiner aktiven Prothesenversorgung und immenser Disziplin sind er und seine Pferde ein super Team. www.steffen-zeibig.de

Caro

Caro

Siegen mit endolite – Caro mit KX06 und bladeXT.

Caro ist Vizeweltmeisterin.

Caro ist Vizeweltmeisterin. Bei der Para-Agility-WM hat sie ihr Können unter Beweis gestellt. Ihre Lucy war in Bestform und erreichte dieses hervorragende Ergebnis aufgrund fehlerfreier Parcourbewältigung und immenser Schnelligkeit. Mit ihren Hunden Lucy und Mo startet Caro erfolgreich bei der höchsten Agility Leistungsklasse A3 in der Kategorie „Small“. Für ihre sportlichen Aktivitäten sind rasche Wendungen, sehr schnelles Laufen und Geschwindigkeitswechsel besonders wichtig. Weitere Aktivitäten wie Nordic Walking, Joggen, Fitness und Badminton halten sie fit und flink. www.iprintyourshirt.de

Adrian

Adrian

Triathlon mit endolite – Adrian mit bladeXT.

Adrian Heathfield ist Sportler mit Leib und Seele: Als Triathlon-Athlet bewältigt er die Disziplinen wie Schwimmen, Radfahren und Laufen. Diese Herausforderungen meistert er mit hoher Energierückgabe, kraftvollem Vorwärtstrieb und dabei stets sicherem Bodenkontakt bei hoher Aktivität. Immer wieder schafft er es, seine persönlichen Bestzeiten zu übertreffen. 2016 wird der Paratriathlon zum ersten Mal bei den Paralympics in Brasilien stattfinden und Adrians oberstes Ziel ist es, aktiver Part des Paralympic-Teams 2016 zu sein.

Egon2_72

Egon

Egon mit élan.

Egon hilft amputierten Menschen auf die Beine – und genießt seine Freizeit. Aufgrund seiner täglichen Bewegungsradien sind für Egon unterstützendes Bergauf- und gesichertes Bergabgehen besonders wichtig. Durch sein Engangement in der Coburger Selbsthilfegruppe für Arm- und Beinamputierte gibt er Menschen eine Perspektive. Egon ist immer in Bewegung für eine gute Sache und leistet vielen Betroffenen wertvolle Unterstützung. Sei es im Rahmen seiner Selbsthilfegruppenarbeit, bei Veranstaltungen, Messen oder Seminaren – Netzwerkarbeit und Wissensaustausch sind für ihn selbstverständlich.
www.amputiertenselbsthilfegruppe-online.de

Hassan

Hassan

Hassan mit my.leg.élan.

Hassan trainiert regelmäßig im Fitnessstudio. Sein Aufbautraining verbessert seine Ausdauer sowie körperliche Fitness und führt Hassan zu mehr Lebensqualität in seinem aktiven Alltag. Alternierendes Treppensteigen, geschmeidiges Gehen und nahezu nahtloser Geschwindigkeitswechsel sind für Hassan keine Herausforderung mehr. Und es wird ihm nie langweilig. Er will sich wohl fühlen und fit sein für Beruf, Freizeit und die Fernreisen zu seiner Familie. Hassan ist ein sympathischer, lebensfroher junger Mann, der seine großen Zukunftspläne trotz seiner Hüftexartikulation sicher meistert.

 

Frank

Frank

Frank mit Elite Blade.

Frank hat es geschafft: der Unterschenkelamputierte bewältigte 42 km beim 9. Nordic Walking Fichtelgebirgsmarathon, trotz außergewöhnlicher Schwüle und großen Höhenunterschieden. 8,5 Stunden unermüdlich laufen – ein unvergessliches Erlebnis für ihn. Der Zuspruch vieler Menschen, die ihm immer wieder Respekt aussprechen, ist für ihn ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Regelmäßiges Joggen und Tischtennisspielen halten Frank fit. Das ist für ihn möglich durch seine Power in der Bewegung, kurze schnelle Antritte und fixe, seitliche Trippelbewegungen. Frank ist ebenfalls in Bewegung für viele weitere gute Sachen: er leitet die Selbsthilfegruppe für Arm- und Beinamputierte Standbein, führt regelmäßige Gruppentreffen durch und hilft vielen Betroffenen nach einer Beinamputation wieder zurück in den Alltag. www.amputiertenselbsthilfegruppe-online.de

Thomas

Thomas

Thomas mit Mercury und Elite Blade

Thomas ist Gipfelstürmer und ein Phänomen. Klettern ist seine Leidenschaft und immer wieder gelingen ihm beeindruckende Leistungen. Mit seiner Prothese, die verlässlich, robust und ebenso ausdauernd sein muss, klettert er im zehnten Schwierigkeitsgrad. Bei der Para-Kletterweltmeisterschaft in Paris erreichte der fränkische Altmeister die beste deutsche Platzierung. Thomas geht regelmäßig in die Berge zum Klettern und hat die ganze Welt bereist. Er bestieg vier Sechstausender in Chile und den höchsten Berg Südamerikas, den knapp 7.000 Meter hohen Aconcagua. Im Beruf ist er ebenso erfolgreich und aktiv: seine Firma TDS stellt innovative Kletterwände her. Er ist Bergsporttrainer und Mitglied im Normausschuss für künstliche Kletteranlagen. Mehr über seine Aktivitäten im Magazin HANDICAP, Ausgabe 3/2012. www.tds-climbingsystems.de

jurgen

Jürgen

Kreativ mit endolite – Jürgen mit my.leg.VT

Jürgen ist ein außergewöhnlicher Mensch, der trotz Oberschenkel-Amputation beruflich und privat nicht zu bremsen ist. Zusammen mit seinem Vater teilt er die gleiche Leidenschaft: „Custom Bikes“, die individuelle Umgestaltung von Motorrädern. Er baut Motorräder zu einzigartigen individuellen Unikaten um. Begonnen hat er sein Hobby, dessen Ursprung aus Kalifornien stammt, als er seine Harley Davidson mit einer speziellen Lackierung verwandelte. Sein zweites Werk hat bereits ganz andere Dimensionen erreicht. Stolze 3 Meter Länge misst die beeindruckende Maschine mit den riesigen Reifen und dem auffälligen blauen Lack. Nahezu ohne Einschränkung in der Beweglichkeit bei gleichzeitig hoher Dynamik kann er seiner Kreativität freien Lauf lassen.