AvalonK2

Wasserfest
Mobilitätsgrad 2

Der AvalonK2 ist eine Entwicklung biomimetischer Fuß-/Knöcheltechnologie von Endolite und speziell für hohe Sicherheitsbedürfnisse und limitierte Gehansprüche geeignet. Die Anpassung des Fußes an unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten wird durch das hydraulische Knöchelgelenk unterstützt. Das Verbleiben des Fußes in Dorsalflexion während der Schwungphase schafft mehr Bodenfreiheit und damit eine verringerte Stolpergefahr für hohe Sicherheit. Dadurch lassen sich kleinere Unebenheiten, z.B. Türkanten, Bordsteine, unebene Böden sowie Wegstrecken, einfacher und sicherer meistern. Der AvalonK2 erhöht die Zuversicht beim Gehen, wo zusätzliche Sicherheit erforderlich ist. Besseres Durchschwingen ist möglich und der Körper kann sich auf sichere und ruhige Art und Weise über den Fuß bewegen.

Erfahren Sie mehr Hydraulische Knöchel-Technologie

Merkmale

  • Hydraulische Anpassung des biomimetischen Knöchelgelenks an unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten sorgt für hohe Sicherheit
  • Erweiterter Bewegungsbereich für vereinfachtes Aufstehen und bequemeres Sitzen
  • Ergonomischer Kiel für einfaches und solides Abrollverhalten
  • Reduktion von Druckspitzen im Schaft aufgrund stoßdämpfender Eigenschaften
  • Erhöhte Zehenfreiheit in der Schwungphase
  • Einfache justierbare Einzelventileinstellung, gleichzeitig für Plantar- und Dorsalflexion
  • Wasserfest: geeignet für Süß- und Salzwasserumgebung
  • Sandal Toe Fußkosmetik
ziehen

Technische Daten

Anwendergewicht

150 kg

Fußgrößen

22 - 30

Bauhöhe

115 mm

Absatzhöhe

10 mm

Produktspezifikation

Max. Körpergewicht: 150 kg
Mobilitätsklasse: 2
Fußgrößen: 22 – 30
Produktgewicht: 520 g
Bauhöhe: 115 mm
Absatzhöhe: 10 mm
Knöchelbewegung: 6° Plantar- und 6° Dorsalflexion

†Gewicht der angezeigten Komponente entspricht der Größe 26 cm ohne Fußkosmetik.

 

Screenshot 2018-10-08 at 16.09.04

Artikelnummer

AV 25 L
Produktcode Größe Seite


Für einen dunklen Ton D anfügen.
Beispiel: Fußgröße 25, links

Patent reg: 5336386

Es wird eine jährliche Sichtprüfung empfohlen. Überprüfen Sie optische Mängel, die eine ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen könnten. Die Wartung darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Bevor Sie neue Aktivitäten des täglichen Lebens ausführen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Orthopädietechniker, ob ein spezielles Training erforderlich ist.

Letzte Aktualisierung: 9 Oktober 2018

diese Seite teilen: