KX06

Wasserresistent
Mobilitätsgrad 3 4

Design trifft Stärke

KX06 Kniegelenk – das Robuste für sehr hohe Ansprüche.

Das polyzentrische KX06 Kniegelenk mit hydraulischer Schwung- und Standphasensicherung, entwickelt und konstruiert für aktive bis hochaktive Anwender, macht auch Unternehmungen der ausgefallenen Art möglich. Das robuste KX06 mit REX2 Hydraulik kann z. B. bei starkem Schmutz, dank speziell abgedichteter Buchsen, mit klarem Wasser gereinigt werden. Der sehr hohe Beugewinkel bis zu 160° sorgt für Bewegungsfreiheit und ermöglicht bequemes Sitzen und Knien auch für Prothesenträger mit langem Oberschenkelstumpf oder Knieexartikulation.

Sehen Sie KX06 Ski-Action auf YouTube. Reinklicken und Staunen!

Merkmale

  • Polyzentrisches Kniegelenk mit hydraulischer Stand- und Schwungphasensteuerung.
  • Robust für extreme Ansprüche:
  • Resistent gegen Schmutz und Feuchtigkeit/Spritzwasser dank abgedichteter Buchsen
  • Maximales Anwendergewicht bis 150 kg
  • Geprüfter Korrosionsschutz: Das Gelenk ist süßwasserresistent
  • Power in der Bewegung durch REX2 Hydraulik.
  • Hoher Beugewinkel bis 160° für Bewegungsfreiheit und bequemen Tragekomfort.
  • Alternierendes Treppengehen und Bewältigung von Schrägen mit Hilfe der hydraulischen Standphasen-Kontrolleinheit.
  • Modus für Feststellung und Fahrradfahren. Die REX2 Hydraulik kann zum Fahrradfahren freigeschaltet werden.
ziehen

Produktspezifikation

Anwendungsbereich: Oberschenkel, Knie- und Hüftexartikulation
Max. Anwendergewicht: 150 kg
Mobilitätsklasse:

145 kg = Mob. 4
150 kg = Mob. 3

Produktgewicht:  1270 g
Bauhöhe:  230 mm
Kontrolleinheit: Hydraulik-Zylinder 
Proximale Adaption:  Auswahl zwischen vier Anschlussmöglichkeiten
Distal:  Pyramidenadapter

 

Screenshot 2018-10-08 at 16.09.04

Artikelnummer

Bestellcode Adapter Material Gewicht

KX06

  Aluminium 1270 g

Adapterauswahl

 

KX06 Adapterauswahl

Es wird eine jährliche Sichtprüfung empfohlen. Überprüfen Sie optische Mängel, die eine ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen könnten. Die Wartung darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Bevor Sie neue Aktivitäten des täglichen Lebens ausführen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Orthopädietechniker, ob ein spezielles Training erforderlich ist.

Letzte Aktualisierung: 8 Oktober 2018

diese Seite teilen: