Silcare Breathe Cushion Liner

Eine optimale Kontrolle der Prothese hängt voll und ganz von einem komfortablen und sicheren Bereich zwischen Prothese und Stumpf ab. Die moderne Linertechnologie bietet grundsätzlich einen hohen Komfort. Jedoch können undurchlässige und isolierende Materialien dazu führen, dass sich Wärme und Feuchtigkeit ansammeln und der Liner dadurch rutscht sowie reibt. Luft, Schweiß und unnötige Kompensationsbewegungen können zum Kontaktverlust und Haftungsproblemen führen, welche die Stabilität beeinträchtigen und die Haut schädigen. Mobilität und Wohlbefinden werden dadurch beeinträchtigt. Dies führt zur Minderung der Prothesenakzeptanz.

Die patentierte Technologie von Silcare Breathe lassen Luft und Schweiß durch speziell geformte Löcher entweichen, was normalerweise zwischen Liner und Haut eingeschlossen bleibt. Überschüssige Feuchtigkeit kann permanent entweichen. Dieses Procedere sorgt für trockene Haut und ein gesünderes Stumpfklima. So können Komfort erhöht und negative Auswirkungen durch ungewünschte Hub- und Scheuerbewegungen, wie bei Standardlinern üblich sein kann, reduziert werden.

ziehen

Entscheidende Vorteile

Laser-Perforation

Die Poren in optimaler Größe sind gleichmäßig der Länge nach bis zum distalen Ende des Liners angeordnet und sorgen dafür, dass Luft und Feuchtigkeit nach außen gelangen können. Das Ausstoßventil hilft ein besseres Vakuum und optimalen Prothesensitz zu schaffen.

Dehnungszonen

Der nahtlose Textilüberzug mit bidirektionaler Dehnung verbessert den Tragekomfort und Konturierung. Scherkräfte am Knie werden während der Flexion reduziert.

TendresseTM Beschichtung

Eine geringere Reibung als bei standardmäßigem Silikon reduziert die Scherkräfte, die auf die Haut wirken.

Silcare Breathe Technologie

Die Temperaturregulation ist außerordentlich komplex. Der Körper kühlt sich ab, indem das Blut näher an der Hautoberfläche zirkuliert. Wenn dies nicht ausreicht, produziert der Körper Schweiß, um die Abkühlung durch Verdunstung zu erhöhen.

Die Notwendigkeit die Körpertemperatur zu regulieren ist für Amputierte weitaus höher. Ein Mangel an Temperaturregulierung kann schwerwiegende, negative Folgen nach sich ziehen.

Atmungsaktive Technologie

Die Silcare Breathe-Palette wurde entwickelt, um diese Probleme zu lösen. Die lasergebohrte Perforation leitet die Feuchtigkeit von der Haut ab, um einen komfortablen, kühlen und sicheren Prothesensitz zu gewährleisten.

  • Reduzierte Relativbewegungen zwischen Stumpf und Liner
  • Verbesserte Propriozeption (Eigenwahrnehmung)
  • Erhöhte Compliance
  • Trockene, kühle und gesunde Haut

1 Seymour,R. Prosthetics and Orthotics: Lower Limb and Spinal. Philadelphia: Lippincott, Williams and Wilkins 2002,
2 Hagberg K, Brånemark R. Consequences of non-vascular trans-femoral amputation: a survey of quality of life, prosthetic use and problems. Prosthetics and Orthotics International. 2001; 25(3):186-94.
3 Peery JT, Ledoux WR, Klute GK. Residual-limb skin temperature in transtibial sockets. Journal of Rehabilitation Research & Development. 2005; 42(2):147-54.

Produktspezifikation

Amputationshöhe Unterschenkel
Mobilitätsklasse 3-4 (1-2 bei ausreichender Weichteildeckung)
Shorehärte 40
Größenauswahl 22, 23.5, 25, 26.5, 28, 30, 32, 34, 36, 40

 

Artikelnummer

Beispiel

SB TT CP XX L
  Unterschenkel Cushion Parallel Größe Heller Ton

Hinweis: Note: 23.5 = 23 and 26.5 = 26

Es wird eine jährliche Sichtprüfung empfohlen. Überprüfen Sie optische Mängel, die eine ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen könnten. Die Wartung darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Bevor Sie neue Aktivitäten des täglichen Lebens ausführen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Orthopädietechniker, ob ein spezielles Training erforderlich ist.

Blatchford trademarks.

Letzte Aktualisierung: 21 Februar 2018

diese Seite teilen: